KYUSHIN IAIDO

Ken-Jutsu
Japanische Schwertkunst

KYUSHIN unsere Lebensenergie bewusst in eine Handlung lenken.

IAIDO die Schwertkunst der Samurai, ein Schwert zu ziehen und es zu führen. Die Schwertkunst der Samurai beruht auf dem Ehrenkodex des Bushido “ Der Weg des Ritters“ - ein Pfad der Geschicklichkeit, inneren Erkenntnis und bewusster Handlungen. In der Schwertkunst geht es darum, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die Präsenz des Geistes zu schulen, damit bei der Ausführung einer Technik, Körper, Schwert und Geist eine unzertrennliche Einheit bilden.

In der Schwerttechnik selbst, wird die Klarheit dieser "Einheit" genutzt, um mit einem Minimum an Bewegungen maximale Koordination und Stärke gegenüber dem Gegner und der momentanen Situation auszuüben.

IAI
Körper, Schwert und Geist in vollkommener Einheit. 
IAI findet beim Ziehen des Schwertes statt. Wachsam, jedoch mit innerer Gelassenheit wird das Schwert blitzschnell aus der Scheide gezogen und sich mit der selben Bewegung gegen einen oder mehrere Gegner verteidigt. Nachdem das Schwert einmal gezogen ist, gehören alle weiteren Hiebe und Bewegungen zum Ken Jutsu, der Kampftechnik, mit dem Ziel, einen Gegner nach den anderen zu besiegen. Das langsame zurückführen des Schwertes nach einer Aktion, ohne Verlust der Wachsamkeit gegenüber der jeweiligen Situation ist dann wieder IAI.

DO
der Weg des Lebens.
 Unsere menschliche Natur und Handlungsweisen in Einklang mit unserem mentalen Wesen zu bringen. Die geistige Quelle der Schwertkunst entspringt den Praktiken des ZEN, eine Lehrart über die Stärke und Präsenz des Geistes. Den Körper auf das Wesentliche und den Geist auf absolutes Bewusstsein auszurichten. Aufmerksamkeit gegenüber allen Lebensformen, bewusstes Wahrnehmen der Situation und jeder Zeit bereit sein, um einheitlich und intuitiv zu handeln.

SCHLAGE ALS ZWEITER UND TREFFE DEIN ZIEL ALS ERSTER
, ist eine praktische Betrachtungsweise der japanischen Fechtkunst. Es ist die Fähigkeit die eigene Person im Leben an die zweite Stelle zu setzen um den Gegner so wie auch die eigene Person zu erkennen. Nicht der Kampf steht im Vordergrund einer Handlung, sondern das Verstehen- und darüber hinaus das Überwinden einer Dualistischen Situation. Der ideale Sieg in der Schwertkunst ist derjenige, der ohne Kampf oder Waffeneinsatz erreicht wird.

KYUSHIN IAIDO
bedeutet durch die Schwertkunst einen aufmerksamem Dialog zwischen unserem körperlichen und geistigen Potential zu führen, den Weg der inneren Erkenntnis zu gehen und die eigene Person durch klare Handlungen auszudrücken. Lebensenergie in natürliche Bewegungen lenken, unsere inneren Werte fördern, diese bewusst leben und auch für andere einsetzen. Bewusstseinserweiterung ist Verständnis für alles Leben, sowie die Persönlichkeit des einzeln wahrzunehmen.

Dies ist auch eine Besinnung auf unsere geistige Natur und eine Entfaltung unserer vitalen Lebensenergie. Durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise der Zusammenhänge zwischen Mensch, Natur und Kosmos, bilden fernöstliche Kampfkünste auch ein zeitloses und praktisches Wissen zu den Sinnfragen des Lebens.

Kyushin Iaido Association

Ralf Gumpfer
Stamblau.jpg